Der Grus Grus sendet einen letzten Gruß

Der typische Ruf der ziehenden Kraniche (lat. Grus Grus) kündigt seit Ende August das Ausklingen des Sommers an, ein sehnender Ruf nach Wärme, der uns Nordeuropäer mit Fernweh zurücklässt. Doch die Vögel des Glücks lassen uns an Ihrer Reise in den Südwesten teilhaben, denn zu Tausenden rasten sie, aus Schweden kommend, an der Küste Vorpommerns. Hier gibt es zahlreiche Beobachtungsstationen, Führungen, Schifffahrten und Info-Veranstaltungen, man kann auch einfach am Ackerrand stehen bleiben und zugucken, wie die Vögel sich allabendlich versammeln. Es ist ein lautstarkes, beeindruckendes Spektakel, bis alle ihren Platz gefunden haben. Die besten Plätze dafür haben wir in unseren Landkarten der Insel Rügen und der Halbinsel Fischland/Darß/Zingst vermerkt. Wer ganz nah ran möchte, kann eine Fotohütte mieten und ziemlich wahrscheinlich geniale Aufnahmen machen, ohne sie zu stören (www.nabu.de).